HIT-Aktivstall

Pferde sind Herden-, Lauf- und Bewegungstiere, die aufgrund ihrer Natur den ganzen Tag beschäftigt werden wollen.

Wir haben also nach einer Lösung gesucht, unsere Pferde sowohl artgerecht, sicher als auch arbeitsfreundlich unterzubringen und so entstand die Idee unseres Aktivstalles in dem alten Stallgebäude auf dem Wiesenhof. Unser Stallkonzept beruht auf der Trennung der vier Bereiche Laufen, Ruhen, Tränke & Fütterung.

Wenn ein Pferd in einer Herde gehalten wird, benötigt man die Möglichkeit, es auch individuell zu füttern. Dazu steht uns unsere automatische, computergesteuerte Fütterung zur Verfügung. Jedes Pferd erhält einen Mikrochip oder einen Transponder am Halsband, so dass der Computer das Pferd, welches den Futterstand betritt, auch erkennt. Die Fütterung dosiert die Kraftfuttergabe, als auch die Raufutterportion für jedes einzelne Pferd, die Pferde erhalten so bis zu zwanzig kleine Portionen über den Tag verteilt.

Auch die Futteraufnahme über den ganzen Tag verteilt kommt der Natur des Pferdes entgegen. Durch die dosierte, aber permanente Verfügbarkeit von Futter kommt es in der Herde kaum zu Streitigkeiten, es herrscht mehr Ruhe.

Der drainierte und befestigte Laufbereich ist so gestaltet, dass den Pferden ein Rundweg und Fluchtwege zur Verfügung stehen. Die frostsichere Tränke befindet sich abseits der Fütterung, so dass den Tieren ein weiterer Bewegungsanreiz geboten wird. Auch im Sommer müssen die Pferde den Weg von der Weide hin zur Tränke am Stall zurücklegen.

Der Stall dient ausschließlich als Ruhezone, wir haben hier bewusst auf eine Tränke oder einen Futterplatz verzichtet, um Rangstreitigkeiten in der Herde zu vermeiden. Zusätzlich befindet sich noch eine Eingewöhnungsbox im Stall, um neue Pferde in die Gruppe zu integrieren. Sie kann in Krankheitsfällen genutzt werden und dient bei normalem Herdenbetrieb als Raumteiler. Die Stallein- und ausgänge haben durchsichtige Streifenvorhänge, so dass ein zusätzlicher Wind- und Insektenschutz für die Pferde besteht. Wir legen sehr viel Wert auf einen aktiven Aktivstall, so bieten wir den Pferden und Ponies verschiedene pferdegerechte Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Dazu gehören auch verschiedene Massage- und Scheuerbürsten für jede Pferdegröße individuell angepasst. Verschiedene mobile Raufen mit Stroh und Heu schaffen eine gesunde Ergänzung zum Speiseplan der Pferde.

Ein beleuchteter frostsicherer Allwetterreitplatz der Fa. Swingground, eine runde Reithalle der Fa. Horsetech, Reitwege um die hofeigenen Felder und Ausreitgelände bieten Reiter und Pferd optimale Trainingsbedingungen.

Seit wir unsere Pferde im Aktivstall halten, haben wir sie noch mal auf eine andere Weise kennen gelernt:

  • Die Pferde werden selbstbewusster, aktiver und selbstständiger.
  • Alte Pferde finden zu neuer Lebenskraft und Gesundheit zurück.
  • Junge Pferde erleben Integration, Erziehung und ein natürliches Herdenleben.
  • Pferdegerechte Fütterung, kontinuierliche Bewegung und frische Luft fördern die Gesundheit und Leistungsfähigkeit aller Pferde.

Die Menschen können lernen, ihrem Pferd neu zu begegnen und das Lebewesen Pferd zu verstehen. Gegenseitiger Respekt und eine von Motivation geprägte Partnerschaft sind das Ergebnis.